Neuigkeiten

 

 

Neu: „Lieben, was es nicht gibt – Literatur, Pop und Politik bei Ronald M. Schernikau“ 

Am 15. Dezember erscheint der Band „Lieben, was es nicht gibt – Literatur, Pop und Politik bei Ronald M. Schernikau“ im Verbrecher Verlag.

Bei der gleichnamigen Schernikau-Konferenz 2015 zeigte sich: „Sein Werk, es ist lebendiger denn je.“ (Stefan Hochgesand/taz). Und es fasziniert bis heute, das Literaturforum im Brecht-Haus war überfüllt, so viele waren gekommen, um sich die Vorträge und Diskussionen anzuhören. Dieser Band dokumentiert die Konferenzbeiträge von Christine Künzel, Dietmar Dath, Jens Friebe, Georg Fülberth, Marlies Janz, Stefan Ripplinger und vielen mehr.

Am 16.12. findet die Buchpremiere im Buchladen Sputnik in Potsdam mit Jens Friebe (Musiker und Autor), Helmut Peitsch (Mitherausgeber) und Jörg Sundermeier (Verleger) statt.

 

 

Die Herbstvorschauen sind online!

Die Programmvorschauen der Anderen Bibliothek und des Verbrecher Verlags für den Herbst 2016 sind online. Sie können in aller Ruhe darin blättern: Die Vorschau der Anderen Bibliothek finden Sie hier, die des Verbrecher Verlags hier.

 

 

Bei Interesse an einer Lesung sende ich Ihnen gerne weitere Informationen zu.

Weitere Neuigkeiten hier und bei Facebook.

 

——————————————————————-

 

Über die Kulturagentur Rahm

 

Die Kulturagentur Rahm ist eine auf Pressearbeit und Veranstaltungsvermittlung spezialisierte Agentur für Verlage und AutorInnen, für literarische und musikalische Projekte.

Die Kulturagentur Rahm betreut die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbrecher Verlags und des Verlags AB – Die Andere Bibilothek sowie weitere Einzelprojekte.

Die Kulturagentur Rahm bietet Kulturinstitutionen und Veranstaltern den vollen Service rund um die Veranstaltungsorganisation und -koordination im deutschsprachigen Raum:

Die Kulturagentur Rahm ist eine Ein-Frau-Agentur von Evelyn Rahm.