Neuigkeiten

 

 

Lesung im Literaturhaus Hamburg: J. J. Voskuils Roman „Das Büro“

Am 22. Juni wird J. J. Voskuils Romanzyklus „Das Büro“ im Literaturhaus Hamburg präsentiert. Es liest Wolfgang Schiffer, Gerd Busse (Übersetzer) und Ulrich Faure (Lektor) werden Autor und Buch multimedial, mit Fotos und Interviewausschnitten, vorstellen.

Der Niederländer Voskuil schildert das Leben und Arbeiten im Amsterdamer Institut für Volkskultur von 1957 bis 1989. Es geht um Zuspätkommen und Kaffeepausen, um Kompetenzstreitigkeiten, Neid, Bürotratsch, Wehwehchen und um gegenseitige Verdächtigungen. Büroleben also, wie viele es kennen – voller Absurditäten!

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Nominiert für das Fuballbuch des Jahres: „Ruhm und Ruin“ von Imran Ayata

„Elf kleine Ausschnitte aus elf kleinen Leben, ein kleiner Ausschnitt aus einem kleinen Verein – und doch ist die ganze große Welt mit drin ….„Ruhm und Ruin“ ist nicht nur ein Typenpanorama, sondern auch ein starker und programmatischer Abgesang, weniger auf das Fußball-Spiel, als auf dessen Instrumentalisierung.“

Das schreibt das Jury-Mitglied Stefan Erhardt in seiner Begründung zur Nominierung als Fußballbuch des Jahres 2016. Wir gratulieren Imran Ayata – und drücken die Daumen!

 

 

Stiftung Buchkunst prämiert „Kolokolamsk“

Die Stiftung Buchkunst hat „Kolokolamsk“ von Ilja Ilf und Jewgeni Petrow zu einem der »Schönsten deutschen Bücher« 2016 gekürt!

Die prämierten Bücher sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung und zeigen eine große Bandbreite gestalterischer und herstellerischer Möglichkeiten. Sie setzen Zeichen und zeigen wichtige Trends und Strömungen der deutschen Buchproduktion.

Erst letztes Jahr erhielt die Andere Bibliothek für Michael Glawoggers „69 Hotelzimmer“ den „Preis der Stiftung“. Wir gratulieren den Gestaltern Alexandra Kardinar und Volker Schlecht von Drushba Pankow herzlich!

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Die Herbstvorschauen sind online!

Die Programmvorschauen der Anderen Bibliothek und des Verbrecher Verlags für den Herbst 2016 sind online. Während die Verlage bereits mitten in der Produktion stecken, können Sie in aller Ruhe darin blättern: Die Vorschau der Anderen Bibliothek finden Sie hier, die des Verbrecher Verlags hier.

 

 

Bei Interesse an einer Lesung sende ich Ihnen gerne weitere Informationen zu.

Weitere Neuigkeiten hier und bei Facebook.

 

——————————————————————-

 

Über die Kulturagentur Rahm

 

Die Kulturagentur Rahm ist eine auf Pressearbeit und Veranstaltungsvermittlung spezialisierte Agentur für Verlage und AutorInnen, für literarische und musikalische Projekte.

Die Kulturagentur Rahm betreut die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbrecher Verlags und des Verlags AB – Die Andere Bibilothek sowie weitere Einzelprojekte.

Die Kulturagentur Rahm bietet Kulturinstitutionen und Veranstaltern den vollen Service rund um die Veranstaltungsorganisation und -koordination im deutschsprachigen Raum:

Die Kulturagentur Rahm ist eine Ein-Frau-Agentur von Evelyn Rahm.