Open House

 

„Open House ist ein neuer Verlag für Belletristik und Sachbuch, das erste Programm ist im Herbst 2012 erschienen.

Der Verlag setzt auf junge deutschsprachige und internationale Literatur, die sich mit den Themen der Gegenwart auseinandersetzt und offen ist für neue, ungewöhnliche Erzählweisen.
Zweiter Schwerpunkt sind vergessene oder verdrängte Größen und Außenseiter der Erzählliteratur, die mit besonderen Ausgaben die Aufmerksamkeit bekommen, die sie längst verdienen.
Die Sachbuch-Reihe soll neue Felder von Politik, Kunst, Literatur, Wissenschaft und Geschichtsschreibung in den Blickpunkt rücken.

Die­ses Ver­lags­kon­zept spie­gelt sich in drei Rei­hen, die in unter­schied­li­chem Design die Aus­rich­tung des Ver­lags­pro­gram­ms präsentieren:

REIHE 1: Deutschsprachige und internationale Gegenwartsliteratur. Mit ungewöhnlichen, zukunftsweisenden Erzählmitteln.

BACKUP: Vergessene, verdrängte oder nie gewürdigte Größen und Außenseiter der Literatur.

SEISMOGRAPH: Die Sachbuch-Reihe: Neue Felder von Politik, Kunst, Literatur, Wissenschaft und Geschichtsschreibung. Verständlich und erhellend.“

 

Weitere Informationen unter: www.openhouse-verlag.de