Über Pegida, HoGeSa & Co – Vorsicht Volk!

 

 

Überall in Deutschland erobern wahnhafte Bewegungen wie Pegida, HoGeSa, Montagsmahnwachen oder Reichsbürger die Straßen.

 

Einige dieser Zusammenschlüsse sind offen antisemitisch, andere islamophob und wieder andere beides. Im Sammelband „Vorsicht Volk!“ erörtern Autorinnen und Autoren die Ursachen, Hintergründe und Gemeinsamkeiten.

Manja Präkels und Markus Liske haben den Sammelband herausgegeben und stellen ihn nun bei mehreren Lesungen in Berlin, Potsdam, Rostock, Greifswald und Ilmenau vor.

Weitere Buchvorstellungen in Siegen, Bonn, Wiesbaden, Leipzig, Frankfurt/Main, Hannover und Marburg im nächsten Jahr sind in Planung.

 

Bei Interesse an einer Veranstaltung sende ich Ihnen gerne weitere Informationen zu!

 

 

TERMINE BUCHVORSTELLUNGEN:

 

18.11.2015, 19.30 Uhr, mit Elke Wittich, Alexander Karschnia, Markus Liske und Manja Präkels

Ort: Schankwirtschaft Laidak, Boddinstr. 42/43, 12053 Berlin

 

28.11.2015, 19.00 Uhr, mit Markus Liske und Manja Präkels

Ort: Buchladen Sputnik, Charlottenstrasse 28, 14467 Potsdam

 

01.12.2015, 18.30 Uhr, mit Alexander Karschnia/Sascha Sulimma (andcompany&Co),  Manja Präkels/Markus Liske (WORT&TON) und Spezialgästen

Ort: BOOKS Pavillon an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin

 

05.12.2015, 20.00 Uhr, mit Markus Liske und Manja Präkels

Ort: IKUWO, Internationale Kultur- und Wohnprojekt e.V., Goethestr. 1, 17489 Greifswald

 

06.12.2015, 19.00 Uhr, mit Markus Liske und Manja Präkels

Ort: Peter Weiss Haus, Doberaner Straße, 18057 Rostock

 

16.12.2015, mit Markus Liske und Manja Präkels

Ort: Universität Ilmenau, nähere Angaben folgen

 

 

ZUM BUCH:

 

Vorsicht Volk! Oder: Bewegungen im Wahn?

Herausgegeben von Markus Liske und Manja Präkels, Verbrecher Verlag, 2015, Broschur, 192 Seiten, 18,00 €, ISBN 978-3-95732-121-3

 

25 Jahre nach Unterzeichnung des Einheitsvertrages erobern überall in Deutschland wahn­hafte Bewegungen die Straßen. Sie nennen sich Pegida, HoGeSa, Montagsmahnwachen, Reichsbürger oder Friedenswinter.

Einige dieser Zusammenschlüsse sind offen antisemitisch, andere islamophobund wieder andere beides. Sie haben Angst vor Flüchtlingen, „Homosexualisierung“, Kondensstreifen oder einem geheimen weltjüdischen Kontrollrat. Ihre Helden heißen Wladimir Putin und Thilo Sarrazin, ihr gemeinsamer Gegner ist die »Lügenpresse«. Mal sehen sie sich als Linke, mal als Rechte, und ihr gemeinsamer Schlachtruf lautet: „Wir sind das Volk!“ Stimmt das? Sind sie „das Volk“? Und wenn ja: Was genau will dieses Volk?

In „Vorsicht Volk!“ erörtern Autorinnen und Autoren essayistisch die Ursachen, Hintergrün­de und Gemeinsamkeiten der neuen Wahnbewegungen.

 

Mit Beiträgen von Kerstin Köditz, Patrick Gensing, Elke Wittich, Alexander Karschnia, Heiko Werning, Kirsten Achtelik, Deniz Yücel, Jan Rathje, Klaus Lederer, Stefan Gärtner, Willi Jasper, Ivo Bozic, Anna Schmidt, Jörn Schulz, Anselm Neft, Harald Dipper, Anetta Kahane, Manja Präkels, Markus Liske, Julia Schramm und Jutta Ditfurth.

 

Aktuelles zum Thema und rund um das Buch finden Sie auch auf facebook.com/vorsichtvolk

 

Markus Liske und Manja Präkels gaben 2011 gemeinsam mit Karsten Krampitz die erzäh­lerische Anthologie „Kaltland – Eine Sammlung“ (Rotbuch), einen Klassiker der Nachwende-Literatur, heraus. Für den Verbrecher Verlag stellten sie 2014 das viel ge­lobte Erich-Mühsam-Lesebuch „Das seid ihr Hunde wert!“ zusammen.