Read ’Em All – Die Heavy Metal-Lesung

 

Mit Till Burgwächter, Axel Klingenberg und Frank Schäfer!

 

Seit vielen Jahren zermalmt die Heavy-Metal-Abbruchbirne Read ’Em All regelmäßig die Jugendverwahranstalten, S/M-Keller und Rockkaschemmen der Republik.

Till Burgwächter, Axel Klingenberg und Frank Schäfer erzählen nicht nur von ihren schwermetallischen Erweckungserlebnissen, von den jährlichen Schlammpackungen im Metal-Disneyland (Wacken) und über Manowars allerneuestes Langhantelset, sie erleben selbst so viel kranken Scheiß auf ihren Himmelfahrtskommandos, dass ihnen der Stoff niemals ausgeht. Hat man einen Auftrittsort plattgemacht, wachsen schon zwei weitere nach. Und so macht diese tödliche, dreiköpfige Metalhydra immer weiter und weiter – wie die Scorpions.

 

„So unterschiedlich diese drei Typen auch sein mögen, ihre Show ist ein einziger Hammer. Die wortgewaltigen Vollblut-Schreiberlinge schwingen die satirische Keule, dass einem Hören und Sehen vergeht.“

Szenechecker

„Beste Unterhaltung für den Metalhead.“

ffm Rock

„Mit angenehm wenig Insiderwitzen, dafür fundamentaler Kenntnis – oder demonstrativem Unverständnis des allgemein Menschlichen – half das tourende Autorentrio den schwarz Gewandeten, sich besser zu verstehen.“

Neue Westfälische

„Diese drei Wortschwerathleten schwangen ihre Texthämmer mit einer solchen Wucht und zugleich mit einer filigranen Akkuratesse, dass ich eine Erektion bekam wie schon sehr lange nicht mehr!“

Headbanger‘s Schwallroom

 

Diese mit viel Betonung eingelesene Audio-CD versammelt die besten Texte der vergangenen Jahre:

Read ’Em All: Wer die Kerze ausbläst, ist Chef!

Audio-CD, 4-seitiges-Digipack und Download, ca. 60 Minuten, 9,90 EUR (CD), ISBN 978-3-945715-25-3, erschienen 2015 im Verlag Andreas Reiffer

 

Till Burgwächter (Pseudonym) ist Schriftsteller und Journalist. Er zähmte in seinem früheren Leben Löwen und Schmetterlinge Im Alter von 25 entschied er sich, das aktive Leben der Jugend zu überlassen und widmete sich dem Schreiben. Seitdem entstanden und entstehen Bücher wie „Schmerztöter“ (2003), „Die Wahrheit über Wacken“ (ab 2005), „Neues aus Trueheim“ (2013) oder „Happy Metal“ (2015), in denen er sich mit seinem liebsten Hobby beschäftigt: Heavy Metal.

Axel Klingenberg schreibt Bücher über tolle Städte („111 Gründe, Amsterdam zu lieben“), grandiose Landschaften („Schmorwurst am Brocken – Das Harz-Buch“), fantastische Musik („Keine Zukunft für immer – Das Punk-Lexikon“) und großartige Fußballvereine („111 Gründe, Eintracht Braunschweig zu lieben“).

Frank Schäfer ist aufgewachsen in der Lüneburger Heide und lebt mittlerweile als Schriftsteller, Musik- und Literaturkritiker (unter anderem für »Rolling ­Stone«, »taz«, »Neue Zürcher Zei­tung«) in einem Vorort von Braunschweig. Er ist bekennender Fan des einzigen echten Provinzsoundtracks, Heavy Metal, und hat mit »Talking Metal« und »111 Gründe, Heavy Metal zu lieben« zwei Standardwerke zum Thema veröffentlicht. Weitere Veröffentlichungen:  ”Being Jimi Hendrix” (Verlag Andreas Reiffer), “Metal Störies« (Metrolit Verlag),  „Metal Antholögy“ (Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag). Zuletzt erschien 2015 „Der Couchrebell“ im Herder Verlag.